THEORIESTUNDEN

Zum Ersterwerb einer Fahrerlaubnis sind eine bestimmte Anzahl von Besuchen im Theorieunterricht vorgeschrieben. Diese teilen sich auf in den Grundunterricht und den Zusatzstoff.
Für die Klassen A, A1, A2 und B sind 12 Doppelstunden Grundunterricht, das sind die Themen GU1 bis GU12, erforderlich.
Für die Klasse B sind 2 Doppelstunden Zusatzstoff, die Themen 13(B1) und 14(B2) vorgeschrieben.
Für die Motorradklassen A, A1 und A2 sind 4 Doppelstunden Zusatzstoff, ZU A1 bis ZU A4, zu besuchen.
Bei einer Erweiterung einer Fahrerlaubnis reduziert sich der Pflichtbesuch auf 6 Doppelstunden Grundunterricht und den erforderlichen Zusatzstoff.

 

Apr
23
Mo
GU3 Grundregel, Verkehrszeichen
Apr 23 um 18:45 – 20:15

Grundregel, Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
§ 1 der Straßenverkehrsordnung (Grundregel),
Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

Apr
24
Di
GU4 Straßenverkehrssystem
Apr 24 um 18:45 – 20:15

Straßenverkehrssystem und seine Nutzung, Bahnübergänge
Verkehrswege: Bedeutung, Nutzung und Gefahren
Straße, Fahrbahn, Fahrstreifen, Markierungen;
Autobahnen und Kraftfahrstraßen: Einfahren, Befahren, Ausfahren

ZU A2 Besonderes Verhalten
Apr 24 um 20:15 – 21:45

Besonderes Verhalten beim Motorradfahren
Verhalten bei zweiradspezifischen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
Fahrbahn „lesen“
Sehen und gesehen werden
Mitnahme von Personen
Umweltbewusstes Verhalten

Apr
25
Mi
GU5 Vorfahrt
Apr 25 um 18:45 – 20:15

Vorfahrt

ZU A3 Schwierigkeiten und Gefahren
Apr 25 um 20:15 – 21:45

Besondere Schwierigkeiten und Gefahren
Hauptgefahren durch Andere
Fahren unter erschwerten Bedingungen
Fahren bei Dämmerung oder bei Dunkelheit
Motorräder mit Beiwagen
Motorrad mit Anhänger
Verhalten nach Unfällen